031 747 72 26 (bei Todesfällen 079 461 54 91) pfarramt@pfarrei-boesingen.ch

Versöhnung

Versöhnung

Wir werden schuldig, uns selbst gegenüber, unseren Mitmenschen gegenüber, wir versündigen uns auch an der uns anvertrauten Schöpfung. Wie gehen wir um mit unserer Schuld? Darf ich Vergebung erwarten? Wir dürfen auf Vergebung hoffen! Vergebung macht Schuld nicht ungeschehen. Sie hebt aber Trennendes auf und ermöglicht somit einen Neuanfang und ein Weiterleben.

Das Sakrament der Beichte möchte den Menschen in solch schwierigen Situationen helfen, und zwar indem es einlädt:

  • das Gewissen und die Urteilsfähigkeit zu sensibilisieren
  • die Fähigkeit zur Selbstkritik, zu Trauer und Reue nicht zu verlieren
  • einen Raum des Aussprechens und des Erzählens zu haben
  • Worte der Lossprechung, der Verzeihung und der Versöhnung zu hören
  • kleine Schritte der Veränderung zu versuchen

Beichtgelegenheiten im Beichtstuhl:

Sommerzeit (1.4. bis 30.9.): Samstag 18:00-18:45

Winterzeit (1.10. bis 31.3.): Samstag 16:00 bis 16:45

Versöhnungsfeier

im Advent

Individuelles Beichtgespräch

Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Pfarramt.

X